Intensivpädagogische Projektstellenangebote im Ausland

Ganz in der Tradition der individualpädagogischen Arbeit führen wir in Einzelfällen auch Projektarbeit auf der Basis von §35 SGB VIII durch, insbesondere im Ausland. Kaspar-X Netzwerke kooperiert im Rahmen der Auslandsprojekte intensiv mit Kaspar-X Kinder- und Jugendhilfeprojekte und seinem umfangreichen Angebot an erfahrenen Projektangeboten im europäischen Ausland.

Ergänzend werden ausgesuchte Standorte als integrierter Teil einer Gesamtmaßnahme im engen Austausch mit dem inländischen Netzwerk auch direkt belegt. Eine besonders enge Kooperation pflegen wir hier mit dem Standort Mallorca, wo in einem überschaubaren Rahmen Erlebnispädagogische Kurzzeitprojekte, Time Out Maßnahmen und individuelle Freizeitmaßnahmen angeboten werden.

Auslandsprojekte auf der Basis von §35 SGB VIII

Reiseprojekte und erlebnispädagogische Projekte waren schon sehr früh Bestandteil der Individualpädagogik. Jugendliche aus ihrem problematischen Umfeld herauszulösen und in einer unbekannten Umgebung der konzeptionell gewünschten „Abhängigkeit“ zu einem Betreuer „auszuliefern“, birgt die große Chance in sich, neue Verhaltens- und Erlebensweisen zu initiieren. Darüber hinaus bieten die Projekte den Jugendlichen die Möglichkeit, positive, dem Selbstwert zuträgliche Erfahrungen zu machen. Die bekannten und oft destruktiven Überlebensstrategien, erlernt in einem destruktiven und oft auch pathologischen Lebensumfeld, können nicht greifen und bereiten so das pädagogische Umfeld für neues Verhalten; und wenn es auch manchmal zunächst einmal nur das nicht „Mehr von Demselben machen“ ist und die Abwesenheit von negativen Einflüssen, die im Ursprungsmilieu jede Veränderungsmotivation im Keim erstickt hat.

Ist der Jugendliche einmal zur Ruhe gekommen, fühlt sich im Abstand von seinem häufig auch bedrohlichen Ursprungsmilieu in Sicherheit, kann oftmals die schwierige Arbeit an sich selbst beginnen, u.a. auch der Mut reifen, sich seinen traumatischen Erlebnissen zu stellen.

Aufgrund ihres Projektcharakters und der rechtlichen Grundlagen finden die Auslandsprojekte i.d.R. auf der Basis des §35SGB VIII statt.

Angebotsstruktur

Auslandsprojekte stellen in der Regel einen integralen Bestandteil einer individualpädagogischen Gesamtmaßnahme dar. In den Leistungsbeschreibungen zur Sozialpädagogischen Lebensgemeinschaft im Inland beschreiben wir die konzeptimmanenten Aufenthalte von bis zu vier Wochen jährlich, welche die Kinder und Jugendlichen regelhaft außerhalb der pädagogischen Lebensgemeinschaften verbringen. Diese Kurzzeitmaßnahmen können ebenfalls im Ausland gestaltet werden. Abhängig vom aktuellen Bedarf entweder als gezielte Time Out Maßnahme, als Praktikumserfahrung, erlebnispädagogisches Angebot oder auch als einfache Ferienfreizeit. Bei Bedarf können diese Kurzzeitprojekte auch auf bis zu drei Monate ausgedehnt werden.

Das individualpädagogische Auslandsprojekt ist für einen längerfristigen Zeitraum angelegt. Langfristige Auslandsprojekte können auch als Fortschreibung eines Kurzzeitprojektes entstehen, wenn sich aus dem Kurzeitprojekt eine fundierte langfristige Förderperspektive ergeben hat.

Der Projektaufenthalt ist dann i.d.R. mit einer längerfristigen Zielausrichtung verknüpft, die sowohl eine inhaltliche, als auch eine zeitliche Klammer für das Auslandsprojekt darstellt. Dies können z.B. Maßnahmen zur Berufsorientierung sein, die Perspektive eines zu erreichenden Schulabschlusses oder im Einzelfall auch die Vorgabe eines Gerichtes zur Vermeidung einer Haftstrafe. Alle Maßnahmen beginnen grundsätzlich mit der Vorbereitung und Aufnahme in Deutschland und haben die Reintegration in Deutschland zum Ziel.

Jenseits der „Negativpresse“ zu Einzelfällen verfügt dieses kleine Segment der stationären Jugendhilfe über eine hervorragende Expertise in Qualität, Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit, welche auch wiederholt in ausführlichen Studien belegt wurde.

Wir informieren Sie gerne im persönlichen Gespräch.

Kontakt

Kaspar-X
Intensivpädagogische Netzwerke
Breitbendenstraße 39A
52080 Aachen

Ansprechpartner Verwaltung
Michaela Bath

Telefon: 0241 94323627
Fax: 0241 94323629
Mail: verwaltung@kaspar-xnetzwerke.de

 

Mitstreiter & Wegbereiter

Sie sind Erzieher*in, Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in, Diplompädagoge*in oder ähnliches? Wir suchen ständig begeisterungsfähige Teamplayer und Individualisten für die Tätigkeit als Sozialpädagogische Lebensgemeinschaft SPLG (sozialversicherungspflichtig/Inland), Projektstelle (freiberuflich/Ausland), Erziehungsstelle und Mitarbeiter für den Gruppendienst und unser Verselbstständigungsprogramm „Jump Out“. Rufen Sie uns an, wir informieren Sie persönlich und individuell.

Mehr Infos zu den Familienanalogen Betreuungsangeboten.pdf

© 2018 Kaspar-X Netzwerke - Design by formconcept